Pressespiegel

Berufsschule zu Gast bei Kwizda Pharmahandel

Von 26. bis 27. Juni 2019 hieß es im Pharmahandel „Vorhang auf!“ für zahlreiche wissenshungrige Lehrlinge (PKA und Großhandelskaufmann/-frau) der Berufsschule Wels. Die Neugier unter den Jugendlichen war groß, denn zu Theorie und Praxis hinter den Büro-Kulissen gab es in den heiligen Hallen des Lagers erste Großhandelsluft zu schnuppern.

Für die jungen Gäste war es ein Vormittag des Lernens, Erkundens und Entdeckens – abgerundet durch visuelle Eindrücke sowie Antworten auf brennende Fragen. An dieser Stelle danken wir allen Mitwirkenden sehr herzlich für die Unterstützung.

Benefizkonzert: Kwizda Pharmahandel unterstützt Kinder mit Hörminderung

Jubel im ausverkauften Odeon Theater für „About Chopin“ zugunsten von „Get a Hearing“, einem gemeinnützigen Verein zur Unterstützung von Kindern mit Hörminderung.

Jedes 7. Kind und jeder 5. junge Mensch zwischen 12 und 35 Jahren ist weltweit laut WHO von einer Hörminderung betroffen. Das bedeutet eine Verzögerung der Sprachentwicklung und damit auch eine Einschränkung der kognitiven, intellektuellen und sozialen Fähigkeiten. Umso wichtiger ist es, dass eine Hörminderung rechtzeitig entdeckt und so früh wie möglich ausgeglichen wird, sei es durch ein Hörgerät oder ein Implantat. Hier setzt der Verein „Get a Hearing“ an und unterstützt die Kinder mit Geräten, die von der Versicherung nicht bezahlt werden. So ist es möglich, dass diese Kinder auch eine normale Schule besuchen können. Die vom Verein finanzierten FM-Anlagen übertragen beispielsweise das übertragene Wort des Lehrers direkt in das Ohr des Kindes.

Am 15.11.2018 fand im Odeon Theater in Wien „About Chopin“ – ein Zwiegespräch zwischen Frederic Chopin und George Sand von Heidrun Maya Hagn statt. Friedrich Kleinhapl lud dazu seine Freunde ein – den Geiger Yevgeny Chepovetsky und den Pianisten Giorgi Latso. Gelesen wurde der Dialog von Mercedes Echerer und Alexander Lutz.

Die Sponsoren, u.a. Kwizda Pharmahandel, haben dem Verein einen Scheck über € 18.500 überreicht.

 

 

Credits: Helmut Tremmel